Springe zum Inhalt

Die Belagerung in der Frühen Neuzeit

Datum: September 18, 2019

Uhrzeit: 18:00

Ort: Neues Schloss, Paradeplatz 4

Daniel Hohrath M.A., Ingolstadt

Festungen spielten in fast allen europäischen Kriegen der Frühen Neuzeit eine bestimmende Rolle. Viele Feldzüge drehten sich um den Besitz einzelner Festungsstädte. Es gab deutlich mehr Belagerungen als große Schlachten.
Der Vortrag geht der Frage nach, wie Belagerungen im Zeitraum zwischen 1600 und 1800 abliefen und welchen Stellenwert sie in den Kriegen dieser Epoche einnahmen.
Im Anschluss an den Vortrag führt der Referent durch die neue Dauerausstellung des Bayerischen Armeemuseums „Formen des Krieges 1600 bis 1815“.